A-Jugend

Spielbericht A-Jugend FSV 1950 Wachow/Tremmen:

Zum letzten Hinrundenspiel der 1.Kreisklasse Nord erwartete man gestern die Mannschaft von Juventas Crew Alpha aus Potsdam auf dem heimischen Sportplatz in Wachow. Beide Teams standen bisher punktlos am Tabellenende der Liga und dementsprechend schwer fiel es vor der Partie Prognosen über das Spiel abzugeben. Bei Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt, aber dafür herrlichsten Sonnenschein startete die Begegnung pünktlich um 11.00Uhr. Und kaum hatte der Sekundenzeiger nur gut eine Runde absolviert, fiel auch schon der erste Treffer des Tages. N.Gerson nutzte gleich die erste Chance des Spiels zum viel umjubelten 1:0 für das Heimteam. Das diese frühe Führung den Pydde-Jungs gut tat, sah man in vielen guten Aktionen im weiteren Spielverlauf. So fielen folgerichtig auch noch weitere Treffer für die Wachow/Tremmener. Nachdem N.Gerson erst für das zweite und dann auch noch das dritte Tor sorgte, konnte auch C.Reinhardt sich erstmals in seiner jungen Fußballerkarriere in die Torschützenliste eintragen. Als O.Schmidt durch einen feinen Heber das Zwischenergebnis auch nach auf 5:0 stellte war die Partie im Prinzip entschieden. Dachte man jedenfalls. Durch zwei schnelle Treffer der Juventasjungs vor dem Halbzeitpfiff, einer davon durch einen fragwürdigen Elfmeter, sollte es in Abschnitt 2 dann doch nochmal spannender werden. Hier gab es dann bis zur 78.min keine weiteren Tore zu vermerken. Ja, bis N.Gerson sich den Ball schnappte und mit seinem 8.Saisontreffer den Deckel auf diese Begegnung machte. Erneut ein Super Spiel von Norman also. Nachdem 6:3 durch die Potsdamer in der 87.min, konnte dann O.Schmidt ,mit seinem zweiten Treffer heute, das verdiente Ergebnis auf 7:3 final zementieren. Fazit: Ein schöner Abschluss für die A-Jugend, mit dem ersten Saisonsieg. Leider ist allerdings der Blick in die Zukunft nicht allzu rosarot. So standen nun schon in 4 Partien nacheinander nicht genügend Spieler zur Verfügung. 2 Spiele mussten sogar deswegen abgesagt werden. Auch in der Partie von gestern gab es keinen Ersatzspieler auf der Bank. Und von den 9 Spielern auf dem Platz, war bereits ein Spieler der B-Jugend (großer Dank an Yannik Napierski). Dazu kommt nun noch der Abgang von unserem Top-Torschützen in der Winterpause. Vielen Dank Norman für alles und maximalen Erfolg in deinem neuen Verein. Also wie soll es da grundsätzlich personell weitergehen ? Zum Abschluss gibts hier noch ganz wichtig, die mehr als guten Genesungswünsche an den leider schwer verletzten Spieler von Juventas Crew Alpha, wir hoffen wir sehen dich bald wieder auf dem Fußballplatz.