Herzlich Willkommen beim FSV 1950 Wachow/Tremmen

•••Aus aktuellem Anlass•••

Scheinbar wurde unsere Homepage „gehackt“ und mit unnötigen Informationen gefüllt.Sorry für den Spam. Wir hoffe, dass jetzt alles wieder normal läuft.

•••Rückblick 07.03./08.03.•••

•••Herren•••

Beginnen wir mit den erfreulichen Neuigkeiten. Unsere Zweite fuhr zum Tabellennachbarn nach Spaatz und kehrte mit 3 Punkten im Gepäck heim. Trotz zwei verschossener Elfmeter, war es am Ende Sebastian Schranz, der in letzter Minute den Siegtreffer erzielte. Die Mannschaft spielte eine sehr gute Partie und belohnte sich mit diesem Auswärtssieg. In Anbetracht der letzten Ergebnisse, kann man nun voller Zuversicht auf die kommenden Wochen blicken. Glückwunsch Männer!

Die Erste spielte auf tiefem Boden in Falkenrehde und musste sich am Ende 1:0 geschlagen geben. Momentan will der Ball einfach nicht über die Linie, trotz guter Torchancen. Das Spiel an sich war eher magere Kost, bei dem sich der FSV zunächst auf die Defensive konzentrierte.
Letzten Endes scheiterte man abermals am eigenen Unvermögen und so kam es, wie es kommen musste. Der Ball kann nach einem Ketziner Angriff nicht entschlossen geklärt werden und nach einem Kopfball landet das Spielgerät an der seitlichen Querstrebe und fliegt direkt wieder ins Spielfeld. Nachdem der FSV gedankenschnell weiterspielte, dauerte es zwei, drei Minuten, bevor das unglücklich agierende Schiedsrichtergespann, schließlich doch auf Tor entschied. Natürlich war man über diese Entscheidung verärgert, zeigte der Linienrichter unmittelbar nach dem vermeintlichen Treffer keine Regung, aber an der Schiedsrichterleistung allein, kann man diese Derby-Niederlage nicht festmachen.
Die nächsten Wochen werden richtungsweisend, das sollte nun jedem bewusst sein.

#FSV

•••Nachwuchs•••

Bis auf die Partie der E-Jugend bei Empor Brandenburg, fielen alle anderen Spiele der U18 und der SpG Ketzin/Wachow aus.

Verdiente Niederlage der E-Jugend
Nach ausgeglichenem Beginn, kamen die Gastgeber, die an diesem Tag einfach wacher und auch körperlich präsenter waren, immer besser ins Spiel und konnten nach einer Ecke (14.Min.) das 1:0 erzielen. Kurz vor der Pause nutze Empor dann die nächste Unaufmerksamkeit in der Abwehr und erhöhte auf 2:0. Die Pläne, das Ruder in Hälfte zwei rumzureißen, wurden dann bereits nach 5 Minuten verworfen, als der Ball per Fernschuss zum 3ten Mal im Kasten von Philipp landete.
Als kurz darauf das 4:0 fiel (34.Minute) ging noch einmal ein Ruck durch die Mannschaft und man besann sich auf die bekannten Tugenden. Zunächst hatte Elias bei seinem Pfostenschuss Pech, doch dann konnte Fynn den Ehrentreffer erzielen, weitere Treffer waren unseren E-Junioren dann nicht mehr vergönnt, so dass es leider mit einer verdienten 1:4 Niederlage nach Hause ging.
Danke an die vielen mitgereisten Eltern und unsere Fotografin! Dienstag geht es mit dem Training weiter.


••Ausblick FSV-Spieltag•••

Unsere Ü48 beginnt am Freitag die Rückrunde mit einem Auswärtsspiel bei Empor Schenkenberg. Anpfiff ist um 19:00 Uhr.

Nach der letzten Niederlage der Ersten kann die Mannschaft hoffentlich beim Derby gegen FSV 95 Ketzin / Falkenrehde eine Reaktion zeigen.

Die Zweite gastiert bei Empor Spaatz.

Das Spiel der FSV 1950 Wachow/Tremmen Frauen beim SC Klein-Mutz Frauen wurde abgesagt.

Wir hoffen auf eure Unterstützung!


•••Rückblick FSV-Spieltag•••

Unsere Zweite empfing den Tabellennachbarn aus Kienberg und erlebte in der Partie einen Einstand nach Maß, als man bereits in der dritten Spielminute die Führung erzielen konnte.
Im Laufe des Spiels kam der Gast besser in Gang und drehte innerhalb von 6 Minuten den Rückstand. Glücklicherweise konnte der FSV noch vor der Pause ausgleichen.

Im zweiten Durchgang gab es auf beiden Seiten Chancen zu genüge. Beim Stande von 3:3 dezimierte sich Kienberg selbst und dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung errangen die Hausherren noch einen verdienten 5:3-Heimsieg.

Torschützen : 2x Seiffert, 2x Hamer, Schranz

Die Erste erwartete mit dem Brandenburger SRK einen vermeintlich schlagbaren Gegner und übernahm erwartungsgemäß das Kommando.
Die Brandenburger beschränkten sich aufs Kontern, aber das taten sie richtig gut. Als in der 19. Minute ein Fehler im Aufbauspiel des FSV passierte, waren die Gäste hellwach und münzten diesen in ein Tor um.
In der Folge rannten die Hausherren unzählige Male auf des Gegners Kasten zu, allein die Kugel wollte nicht ins Tor rollen.

Durchgang zwei startete wie die erste Halbzeit, Wachow/Tremmen in Ballbesitz und die Brandenburger in Lauerstellung. Nach einem Missverständnis bei gegnerischer Eingabe, erzielte der Gast auch noch das 0:2.
Es folgten viele Versuche, doch noch zum Torerfolg zu kommen, jedoch hätte der FSV vermutlich weitere Stunden spielen können, den Gäste-Torhüter zu überwinden schien gestern unmöglich.

Solche Tage soll es geben, trotzdem kein Grund Trübsal zu blasen, im Training gilt es nun weiterhin Gas zu geben.


Der #FSV1950 war am Wochenende auch an anderer Stelle aktiv und veranstaltete das erste Dartturnier im Jahr 2020. Alles Weitere dazu findet Ihr hier oder unter Aktuelles.


Ergebnisse 16.02.2020

Das Spiel der 1.Herrenmannschaft ist auf Wunsch des FSV Groß Kreutz abgesagt wurden. Ein neuer Termin steht noch nicht fest.

Zweite kann noch gewinnen

Die „Zweite“ konnte das Nachholspiel gegen Einheit Bamme erfolgreich gestalten und den 2ten Saisonsieg einfahren. Christian Gutgesell und Christopher Hammer sicherten mir Ihren beiden Treffern, den 2:1 Sieg. Somit belegen die Jungs von Coach Bern Klimmeck, den 13. Platz.

Die Frauen-Mannschaft erreichte bei der Futsal Endrunde den 4. Platz.

Nachdem man die Vorrunde als Gruppenerster erfolgreich bestritten hatte und auf Platz abschließen konnte, verlor man das anschließende Halbfinale gegen Friedrichsthal mit 0:2. Im Spiel um Platz 3 war denn etwas die Luft raus und man unterlag Hennigsdorf mit 1:4. Alles weitere dazu findet Ihr im Bericht von FuPa Brandenburg Weiterlesen


Der Winterschlaf ist vorbei und wir melden uns mit den ersten Informationen zurück.

Heute beginnen unsere Herrenmannschaften mit der Vorbereitung, um topfit in die Rückrunde zu starten.
Weiterhin möchten wir das neue Jahr mit einem Vereinsfest beginnen.

Wenn ihr also am 25.01. noch nichts vorhabt, dann kommt vorbei.
Weiterlesen


Aktuelle Spielberichte der Hallensaison findet Ihr hier:  Weiterlesen